Kindertagesstätte Hinte | 04925-1479

Mobile Navigation

Unser Schulprojekt

„Wieso? Weshalb? Warum?“

Angebote im Schulprojekt -> Ziele -> Was braucht das Kind für die Schule?
 
Es finden im letzten Kita-Jahr für die zukünftigen Schulkinder zusätzlich verschiedene Angebote und Aktivitäten in- und außerhalb der Kita statt.

Dies sind unter anderem:

  • Mühlenbesuche
  • Schlafnacht
  • Bahnerlebnistag
  • Schulwegbegehung mit der hier ansässigen Polizei
  • Wassergewöhnung
  • Einsteigerbus
  • Bildungstage, z.B. im Ökowerk Emden, im “Mach-mit-Museum” in Aurich, in der Kunstschule Emden.
  • Schulkinderverabschiedung

Über die Vorschulbildung hinaus, die ab dem Eintritt des Kindes in die Kita durch die pädagogischen Mitarbeiter in den Gruppen durchgeführt wird, gibt es noch eine externe Mitarbeiterin, die ebenfalls explizit für die zukünftigen Schulkinder Vorschulbildung anbietet.

Vorschulbildung der externen Mitarbeiterin

Durch die Mitarbeiterin der Gemeinde Hinte, Tessa Duve-Nanninga, findet im Jahr vor der Einschulung eine spielerische Vorschulbildung in Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte Hinte statt. In kleinen Gruppen von 6-8 Kindern wird in den Räumlichkeiten der Kindertagesstätte Hinte ein wöchentliches Treffen von 45 – 60 Minuten stattfinden. Innerhalb dieser Treffen werden durch verschiedene Angebote und Spiele unter anderem die Bereiche Kognition, Fein- & Grobmotorik, Sprach- & Sprachverständnis und sozial- emotionale Entwicklung gestärkt und die Kinder auf spielerische Art und Weise auf die Schule vorbereitet.

Im Laufe dieses Jahres werden zwei Elternsprechtage für die Erziehungsberechtigten und Eltern der zukünftigen Schulkinder durchgeführt, die von den pädagogischen Mitarbeitern der Kindertagesstätte Hinte und der Leitung der Vorschulbildung zusammen geplant und durchgeführt werden.

Schulprojekt


Sozial – emotionaler Bereich

  • Kontaktfähigkeit -> Spiel mit anderen / Hilfsbereitschaft
  • Konfliktfähigkeit -> Kompromisse eingehen
  • Selbstkontrolle -> Wünsche zurückstellen
  • Selbstsicherheit -> Vertrauen in eigene Fähigkeiten
  • Selbstständigkeit -> z.B. Sachen zusammen halten

Durch die Angebote im Schulprojekt, wollen wir mit positiven Erfolgserlebnissen das Selbstvertrauen der Kinder stärken!


Motorischer Bereich

  • Feinmotorik -> Stifthaltung, Perlen auffädeln
  • Grobmotorik -> Gleichgewicht halten, Hampelmann, etc.
  • Körper – Bewegung – Gesundheit

Durch Wiederholungen im Schulprojekt soll erreicht werden, dass Motorik automatisiert wird, d.h., dass Fein – und Grobmotorik sicherer und beiläufiger für die Kinder werden.


Kognitiver Bereich

  • Raumlage -> oben, unten, rechts, links
  • Akustische Wahrnehmung -> Geräusche erkennen, lokalisieren, zuhören
  • Taktile Wahrnehmung -> Dinge mit den Händen „begreifen“
  • Sprach- und Sprechfähigkeit -> ganze und verständliche Sätze, zu Bildern Geschichten erzählen
  • Anweisungsverständnis -> Aufnehmen, merken, ausführen
  • Konzentration / Ausdauer

Wir wollen die Kinder mit entsprechenden Angeboten dazu anregen, ihre Sinne maximal einzusetzen und zu entwickeln, da dies eine gute Grundlage für ihre kognitive Entwicklung ist.


Mathematisches Grundverständnis

  • Visuelles Mengenverständnis -> Zahlen auf dem Würfel erkennen ohne nach zuzählen
  • Merkfähigkeit -> Domino / Memory
  • Zahlenauffassung -> Abzählaufgaben
  • Verständnis für Gewicht /Mengen -> mehr/weniger und leicht/schwer

Es soll das Interesse an Zahlen, Formen, Mustern und Mengen geweckt werden.

Wir sind für Sie da

Kindertagesstätte Hinte

Alter Heerweg 15
26759 Hinte

04925-1479
kita-hinte@hinte.de

Öffnungszeiten Kinderkrippe 

Die Kinder werden in der Zeit von 7.00 – 15.00 Uhr von bis zu drei
pädagogischen Fachkräften betreut.

Öffnungszeiten Kindergarten

Die Kinder werden in der Zeit von 7.00 – 16.30 Uhr von bis zu drei
pädagogischen Fachkräften betreut.

Die genauen Öffnungszeiten finden Sie hier.